Beiträge von Trojaner

    Falls du es für Android umsetzen willst, musst du komplett alles vergessen was du über Java's GUI gelernt hast und von vorne beginnen.


    Android nutzt XML-basierte GUIs. Es ist eine komplett andere Welt als die von Java-Desktop-Anwendungen, zB kannst du unter Android keine swing Packages für die GUI nutzen, weil diese nicht mitgeliefert werden und auch nicht unterstützt werden. Das selbe gilt für javax.* und sun.* Packages.


    Android hat eine sogenannte "TableLayout", die würde dir sicher für das Schlachtfeld nützen..

    Ich als Muslim glaube auch an Gott (ja, Muslime glauben an Gott, und "Allah" ist arabisch für Gott).


    Nun, wir wissen das es einen Urknall gab, aber noch immer kann kein Wissenschaftler sagen, was vor dem Urknall war. Es gibt nur Theorien. Man kann an so eine Theorie nur dran glauben (da diese nicht bewiesen sind, und wahrscheinlich auch nie bewiesen werden können), also ist das auch in einer gewissen Ansicht auch ein Glaube: der Glaube daran das Gott nicht existiert.


    Wir wissen ja noch nicht mal, was wir nicht wissen.


    Es ist ein Thema der Metaphysik, und Themen der Metaphysik können weder belegt noch wiederlegt werden. Da ist der Punkt wo "Glaube" und Philosophie beginnt, und Wissenschaft endet, da wir nicht in der Lage sind das zu erklären.



    - Ich weiß, dass die größten Massenmörder der Welt im Namen von Ideologien handelten(Hitler, Stalin).

    Und doch behauptest du, die größten Mörder wären die der Religionen.
    Falls du jetzt meinst, das mehr Leute durch Kriege gestorben sind:

    • Die Kriege mit den meisten toten, der I. und der II. Weltkrieg, haben nichts mit Religion zu tun. Eher Ideologien und die Gierigkeit der Menschen darauf, alles zu kontrollieren.
    • Die meisten Gotteskriege nutzen die Religion nur als einen Vorwand um eine Armee zu mobilisieren, und ihr "Kampfmoral" zu geben.
    • Auch ohne Religion würde es Kriege geben, man kann nicht mal behaupten das es weniger wären...Religion ist mit Ethik und Moral verbunden, ich frage mich was passieren würde wenn diese 2 Sachen fehlen würden...


    - Ich weiß, dass viele Reformatoren gläubig waren(Luther King). Es hätten genau so gut Atheisten sein können.

    Woher willst du das wissen? Vielleicht war es doch eher der Glaube, der ihnen den Antrieb dazu gab.



    Auf den mittelalterlichen Islam gehe ich übrigens lieber gar nicht erst ein.

    Und doch war es die Blütezeit des Islams, der Islam war in dieser Zeit viel friedlicher und weiter entwickelter als das Christentum. Desweiteren war damals der Islam "vorne", nicht der "Westen" mit dem Christentum. Die Wissenschaftlichen Beiträge dieses Zeitalters kannst du selbst im verlinkten Artikel nachgucken. Wenn du hier ohne Fakten und nur mit Vorteilen sowas behauptest, bist du nicht besser als die, die du kritisiert.




    Niemand kann behaupten das eine Religion keine Extremisten besitzt und das wird auch immer so bleiben.

    Es gibt immer Extremisten. Egal ob Politik, Ideologie oder Glaube. Auch der Atheismus hat Extremisten.



    Die Evolutionstheorie (mit Urknall usw) ist nahezu bewiesen.

    Nicht jeder braucht einen Gott, um zu wissen, wie die Welt entanden ist..Schau in irgendwelche Biologiebücher, dann weißt du wie die Welt entstanden ist.

    Diese können mir folgendes nicht erklären:

    • Wie ist das Leben entstanden?
    • Warum können eine Ansammlung von Atomen, die eig nur vorgegebene und berechenbare chemische Reaktionen durchführen, "denken"?
    • Was war vor dem Urknall? Klar, es gab da keine Zeit, aber irgendwas hat ja den Urknall ausgelöst? Aus "nichts" entsteht in den uns bekannten Naturgesetzen nichts. Ich schließe daraus das nach den Naturgesetzen das Universum gar nicht existieren dürfte.
    • Was ist die Antwort auf das Fermi Paradoxon?
    • Warum altern wir?
    • <Alles andere was die Wissenschaft nicht erklären kann>




    Ich glaube an kein Übernatürliches Wesen, ich glaube daran das wir selbst die Macht von "Göttern" durch Gentechnik,Maschienen, etc bekommen können. Das nachdem ich strebe ist die Technische Singularität.

    Von den ganzen Rechtschreibfehlern abgesehen (und ja, ich verurteile eine Person danach) :

    • Gentechnik: Ist in einigen Bereichen höchst umstritten was Ethik angeht. Willst du wirklich zB neue Arten von Tieren "erschaffen"? Oder deinen Kindern mit Gentechnik die Verbesserungen geben, die du selbst nie hattest?
    • Technologie die uns an die Macht von "Göttern" näher bringen? Naja...frage mich ob das so klug wäre. Angesicht der Dummheit der Menschen würde ich eher sagen, das dies nicht der Fall ist



    Unabhängig von den Zitaten:
    Ich hasse es, wenn Religion so verallgemeinert wird. "Alles religiösen sind so und so", "Alle Moslems...", "Ach, die Christen, die sind doch..", das geht einfach gar nicht. Man muss sich bewusst sein wie viele Leute damit in den selben Topf geworfen werden. Man kann nicht ernsthaft Milliarden von Menschen nur anhand einer kleinen Gruppe (wie zB den IS, der weniger als 0.001% ausmacht) verurteilen.


    Ich bin kein Gegner der Wissenschaft (es wird ja oft angenommen, Religion und Wissenschaft sind nicht vereinbar). Auch der Islam ist kein Gegner, schon im 7. Jahrhundert zu Zeiten von Muhammed (s.a.v.), wurde gefordert das man sich der Wissenschaft widmet und sich weiter entwickelt. Ein berühmtes Zitat von ihm: "Selbst wenn Wissenschaft in China wäre, geht dahin!".
    Ich denke, das Wissenschaft hilfreich bei der Verständlichkeit von Religionen ist: zB mit der Theorie über Paralleluniversen und Dimensionen kann uns das Prinzip von "Himmel" und "Hölle" verständlicher gemacht werden. Wir verstehen das der "Himmel" nicht oben irgendwo über uns ist, und die "Hölle" auch nicht tief unten irgendwo.

    Ich verstehe nicht wozu man in Schulen etc fordert, das man manuell kompiliert.


    Ich programmiere schon seit 3-4 Jahren, und bis jetzt musste ich noch nie manuell kompilieren. Meistens machen es die Entwicklungsumgebungen sogar besser, da Optimierungen vorgenommen werden und eine Integration mit dem Compiler möglich ist (man kann direkt auf zB Fehler klicken und zu deren Quelle gelangen, ohne manuell die Dateien und Zeilen zu suchen). Mal ganz davon abgesehen, das Entwicklungsumgebungen sicher keine Fehler bei Classpaths etc machen.


    Ist weil ich kein "javac" nutze meine Programmierfähigkeit eingeschränkt? Denke eher nicht. Vielleicht ist sie sogar besser, weil ich nicht eingeschränkt bin/war. Jedenfalls ist die Produktivität viel besser.


    Und was cd angeht:


    Bei Windows (und genau so gut bei Linux) muss man bei Argumenten die ein Leerzeichen haben, ein " am Anfang und ein " am Ende platzieren, damit das Programm die Argumente unterscheiden kann (unter Linux gibt es eine Escape-Funktion, auf die ich aber nicht eingehen werde)


    Also einfach

    Code
    1. cd "C:\Mein Ornder der Leerzeichen im Namen hat"


    nutzen..


    LG


    Dies ist ein nativer Treiberfehler (Ursache ist die externe ig75icd64.dll, die weder was mit Minecraft (bzw Shaders), noch mit Java zu tun hat). Update deine Treiber, wenn das nichts nützt ist deine Grafikkarte zu alt bzw unterstützt nicht mehr Minecraft.


    Falls du eine Onboard Intel HD Grafikkarte hast, musst du deine Treiber sogar downgraden (DL-Link: http:/www.guru3d.com/files-details/intel-hd-graphics-driver-download.html), installiere es allerdings wirklich nur, wenn du diesen Grafikkartentyp besitzt.

    ich habe jetzt die 2 mods raus gemachr aber dann kommt das:


    ...
    Exception in thread "main" [13:20:03] [main/INFO] [STDERR]: [java.lang.Throwable$WrappedPrintStream:println:748]: java.lang.NoClassDefFoundError: codechicken/core/launch/CodeChickenCorePlugin
    ...


    Ohne Not Enough Items gehts mit crashts wieder


    Der Fehler sagt, das eine Klasse von CodeChickenCore seitens TMI nicht gefunden worden konnte.


    Installiere die letzte Version von CodeChickenCore & TMI.

    Ich merke das schon bei einfachen Rechenaufgaben, bei denen die Ergebnisse nicht korrekt sind. Du scheinst dich nicht mehr an die Diskussion damals zu erinnern ^^


    Damals wurde dir schon mehrfach erklärt, dass das in der Natur von Floats ist... Hier zur Erfrischung: http://stackoverflow.com/a/11825865/2475431
    Das Problem existiert übrigens nicht nur in Java: https://msdn.microsoft.com/en-us/library/c151dt3s.aspx


    Sag das mal den Viren, die der Java-Updater völlig im Hintergrund für mich heruntergeladen hat.


    Woher weißt du überhaupt, das es der Java Updater war?


    Ich lade mir regelmäßig aktiv Schadware herunter für meine virtuellen Maschinen, um sie zu analysieren und anschließend wieder zu entfernen, habe in diesem Bereich Erfahrung.


    Das Herunterladen und Dekompilieren von ".NET" oder "Java" - möchtegern Viren hat nicht wirklich viel mit Schadsofware-Analyse zu tun. Auch weiss ich nicht, was das mit dem Thema zu tun hat.


    Mein System ist immer auf dem aktuellsten Stand, meine UAC und Firewall im Hardcore-Modus usw.


    Wahrscheinlich ist das erst seit dem "Java-Zwischenfall" so.

    Ich habe bis jetzt in Java noch nie einen Workaround gebraucht, weil es irgendwas nicht unterstützte.


    Außerdem ist Java auch keine Virenschleuder, so lange man es nicht im Browser aktiviert hat (sowieso sollte schon seit Jahren es nicht mehr möglich sein, einfach mal so Viren beim Browsen über Java einzufangen, da die Anwendungen signiert sein müssen, und trotz Signatur noch ausdrücklich vom User erlaubt werden müssen)

    Warum ist denn Java deiner Meinung nach *die ultimative* Programmiersprache und alle Programmierer, die nicht in Java programmieren, sind unwürdig?


    Ich beantworte deine Frage mit einer Gegenfrage: Warum ist Java schlechter als alle anderen Programmiersprachen?

    Die verwendete Macro Mod Version und die verwendete LiteLoader Version sind nicht kompatibel, da der Macro Mod für eine andere Version vom LiteLoader geschrieben worden ist. Update beide Mods auf die neueste Version.