Freebuild Umzugsvorbereitungen

Sehr verehrte Bürgerinnen und Bürger von Let's Mine,


es hat eine ganze Weile gedauert, doch nun ist das neue Freebuild aka Sektorensystem fertig gestellt und euch stehen die Pforten offen. Allerdings erstmal nur zum Angucken und zum Begehen ;)

Denn nun seid ihr gefragt, euch daran zu beteiligen einen einwandfreien Umzug zu ermöglichen, um dann final mit dem Bauen und Erkunden loszulegen.

Übersicht

Ihr könnt euch schon jetzt einen Überblick über die fertigen Sektoren verschaffen und dank Übersicht vielleicht schon ein schönes Örtchen für euch finden. Dafür braucht ihr nur die Sektor Übersicht zu öffnen. Die Sektorenübersicht könnt ihr in der Navigation Let's Mine -> Sektoren oder über das Kartenicon im Header neben dem Teamspeak erreichen.

Die Sektorenübersicht bietet am rechten Rand, wenn ihr mit der Maus über einen Sektor geht, ein paar nützliche Informationen, wie etwa die Sektor-ID, ein paar Biome und die Minecraft-Version des Sektors. Habt ihr noch Ideen, welche nützlichen Infos wir noch dazu packen sollten, so kommentiert doch einfach diese News oder meldet euch bei einem Teamler ;)

Im Beispiel hovert die Maus über den grünen Sektor und zeigt die gewünschten Informationen an.



Villager Handel

Mit dem neuen Freebuild ist es für euch auch wieder möglich, mit den Villagern zu handeln. Diese besitzen einen 1.12.2 Handel (Vanilla) und stehen ganz frisch für euch in Villagerdörfern zur Verfügung. Bei dem Umzug werden die alten Villager natürlich gegen neue Villager ersetzt.

Die Sektoren brauchen Namen!

Die Sektoren haben aktuell noch keinen Namen und da kommt ihr ins Spiel. Ihr entscheidet welche Namen die Sektoren bekommen. Dazu wird es eine Vorschlagsrunde und ein Voting geben. Weitere Informationen wird es dann noch in einem extra Thread im Forum geben.

Wie komme ich in die Freebuild Sektoren?

Unten am Spawn gibt es im Bereich "Freebuild" ein Warpschild zu einem Verteiler für die Freebuildsektoren. Dieser Verteiler orientiert sich an den Farben und der Darstellung der Sektorübersicht. Im Beispiel befindet man sich im unteren Teil der Übersicht auf dem dunkelgrünen Sektor, wo im Blickfeld ein Warpschild steht, welches einen zu dem Sektor im Freebuild bringt.

     



Um im Sektorenfreebuild hin und her reisen zu können muss man nur zu so einem Türmchen laufen und auf das Warpschild in der Mitte klicken. Sie stehen am Rand des Sektor und mit ihnen gelangt ihr in den benachbarten Sektor. Hier habt ihr sogar die Möglichkeiten Tiere im Umkreis von 7 Blöcken mitzunehmen.



Sehr große Bauwerke

Sehr große Bauten, bei denen auch der Untergrund mitgenommen werden soll, bekommen - nach Absprache - einen eigenen Sektor.

Dies bedeutet aber auch, dass keine neuen Erze, Dörfer, etc. in der Umgebung/dem Sektor sind.
Villager werden, wie bei den anderen Sektoren auch, neu gespawnt und haben einen 1.12.2 Handel.

Landsitzbesitzer unter euch?

Auch die Landsitze werden auf das Sektoren System umgestellt.

Ihr könnt euch aussuchen, ob die Bauten aus dem alten Freebuild in einen Freebuild Sektor oder einen Landsitz Sektor kopiert werden sollen.

Leider sind die Landsitz Sektoren noch in der Planung und ihr werdet euch noch etwa 2 Wochen gedulden müssen, bis die ersten Informationen zu den neuen Landsitzen erscheinen.

Fluginseln und Flugplattformen

Fliegende Objekte bekommen einen eigenen Sektor, in dem kein Land existiert. Dadurch muss nicht mehr darauf geachtet werden, dass unter dem Objekt alles ausgeleuchtet ist bzw. über Wasser gebaut wird, damit unter dem Objekt keine Monster spawnen. Der Sektor hat das "End" Biom und der Spawn von Enderman ist deaktiviert.

Beschaffenheit der Sektoren

In den Sektoren sind die untersten 3 Ebenen aus Bedrock. Auf Ebene 4 und 5 wurde der Bedrock entfernt. Erreicht ihr das Ende eines Sektors, ist es euch noch möglich, rund 10 Blöcke darüber hinaus zu bauen bis die Sektorgrenze erreicht wurde. Überschreitet man die Grenze eines Sektors, erscheint auf dem Bildschirm (per Title) eine Meldung und man nimmt Schaden.

Zudem wurde versucht, alle möglichen Biome der neuen Minecraft-Versionen bis 1.12.2 einzubringen, was der Vanilla Generator geschafft hat. Viel Spaß auf der Suche nach Tempeln, Villagerdörfern und vielem mehr:P

Erstellung der Umzug-Pe's

Platziert bei eurem Bauwerk zwei Wollblöcke, die das Gelände markieren.



Die Wollblöcke sollten sichtbar auf der Oberfläche platziert werden - welche Farbe die Wolle hat, spielt keine Rolle. Sie definiert die Region, die wir für das Kopieren ziehen. Eventuelle Keller werden dann beim Kopieren mit berücksichtigt. Prüft daher genau die Größenordnungen, falls der Keller breiter als das Bauwerk sein sollte.


Erstellt an einen der Wollblöcke eine Pe nach dem Schema: Umzug [Name] [Bauwerksbeschreibung] [Bemerkung].


Beispiel:

/pe new Umzug DragonLevain Villa


Habt ihr mehrere Bauwerke, dann nutzt bitte immer eine andere Bauwerksbeschreibung (Haus1, Haus2, Insel1, Insel2 etc.)

Geht dann in das neue Freebuild, und erstellt an dem Ort, wo das Bauwerk platziert werden soll, genau die gleiche Pe. Als Hilfestellung für uns könnt ihr in etwa nochmal zwei Wollblöcke setzen, die den Bereich markieren, in dem das Bauwerk eingefügt werden soll. Wir werden unser bestes versuchen, alles mitzunehmen, was ihr mitnehmen wollt ohne Verluste.

Prophylaktischer Ablauf des Umzugs


Phase Dauer Inhalte
Umzugsvorbereitung 6 Wochen
Pe's erstellen für eure Bauwerke und Items sichern, lagern.
Umzugsphase ca. 2 Wochen
Das Team wird die Bauwerke im alten Freebuild sichern und umziehen. Während eines Umzugs in einem Sektor kann noch nicht gebaut werden.
Sobald in einem Sektor die eigentliche Umzugsphase fertig ist, wird dieser zum Bauen freigegeben (Es kann also sein, dass schon nach 2 Tagen die meisten Sektoren bebaubar sind, je nach dem, wie viel Andrang herrscht)
Nachträgliche Umzüge
Bis Ende 2018
Habt ihr den Umzug verpasst, so könnt ihr bis Ende des Jahres dennoch auf Anfrage beim Team eure Bauwerke umziehen lassen. Nähere Informationen dann beim jeweiligen Team.
  • Ich finde es iwie sehr schade, dass nun so etwas kommt worauf ja scheinbar sehr viele immer gewartet haben und kein Schwein sich dafür interessiert.


    Es ist spät, klar, aber das nun trotzdem jeder sich iwie immer noch in seinen Löcher verkrochen hält ist schon iwie doof .___. Und von den 259 Aufrufe (keine Ahnung wie viele wiederholte Aufrufe das sind) dann nur 4 Likes zu sehen ist auch sehr frustrierend.

    Es gibt Leute die noch Arbeit in den Server stecken und ihn wieder lebendig sehen wollen, also warum kann man sie dabei nicht einfach unterstützen so gut es geht oder wenigstens zeigen, dass man wertschätzt was sie tun.


    Lisa ist hier einige von wenigen, die kommunikativ sich daran beteiligen, dass man diese Wertschätzung mitteilt. Einige sollten sich ein Beispiel an ihr nehmen.



    Ich für meinen Teil freue mich auf den bevorstehenden Umzug und hoffe auf eine gute Zusammenarbeit wenn es ans Eingemachte geht ^-^

  • Jaaaaaaaaa *-*