Das Schloss Hyrule

Heute erzählte uns LinkO5 wissenswerte Fakten über sein neustes Bauwerk, names Schloss Hyrule, welches von der Zelda Twilight Princess bewohnt wird. Es besteht aus dem Schloss und dem dazugehörigen Marktplatz, wofür er insgemsamt zweieinhalb Monate zum Bauen benötigt hat. Der Erbauer hatte überwiegend selbsterfarmte Materialien, wie beispielsweise Steinziegel, Steinstufen und hellblaue Wolle, verwendet, jedoch auch einige Doppelkisten voller Rohstoffe dazugekauft. Aus dieser großen Menge an Material (locker 1 Million Blöcke) entstand der Marktplatz aus feinstem Eichenholz, Ziegelsteinen und aus mehreren bunten Wollsorten. Das ganze Bauwerk kostete rund 300 Tausend Mark. Kein Wunder bei so einer Größe! Da LinkO5 alles - von Blockanzahl bis Bauplan - fabelhaft organisiert und geplant hatte, gab es kaum Zwischenfälle während der Bauphase. Eines der wenigen Probleme war der Grundriss des Schlosses, welcher anfangs nicht zentriert zwischen beiden Inseln stand. Als Vorlage für die Fassade auf dem Grundriss diente eine der berühmten Zelda-Maps. Die Einrichtung wurde von LinkO5 selbst kreiert, da man auf der Zelda-Map das Schloss lediglich nur von außen sehen konnte. Zur Einrichtung zählen mehrere elegante Treppen und ein königlicher Thron und vieles mehr. Jedoch wird die Inneneinrichtung noch vervollständigt, da ein großes Gebäude eingerichtet werden möchte mit Maße von circa 200 auf 400 Blöcke mit der gewaltigen Turmhöhe von 200 Blöcken (Schloss und Marktplazt zusammen). Der Hausherr wählte dafür eine Insel mit viel Meer außenherum am nordwestlichen Maprand. Wenn sich jemand für dieses stolze Gebäude interessiert, darf man es gerne besuchen, so der Erbauer. Man gehe vom Freebuildspawn in Rom aus immer nach Norden und dann am Maprand nach Westen. Auf die Frage, was der Grund für den Bau sei, antwortete er kurz und knapp, dass es ihm einfach gefalle und es da gut hinpasse. Derzeit sind noch mehr Gebäude in Planung, auf die wir schon jetzt gespannt warten. Bestimmt werden es noch mehr Gebäude von Zelda-Maps geben, da The Legend of Zelda dieses Jahr 30-jähriges Bestehen feiert. Das inspiriert den kreativen Erbauer sehr.


Hier eine Ansicht vom dem Schloss Hyrule:


Hier eine Ansicht von dem Marktplatz und den Häusern im Inneren:



Das war es heute mit unserem Bericht über Hyrule, wir hoffen ihnen bald ein neues Bauwerk präsentieren zu können. Wenn sie ein Interessantes Bauwerk besitzen, dann sprechen sie bitte HeavenChan und Sky_Queen_1 an.


Euer Letsmine Media Team