• Die Jobfarm wird innerhalb eines gesicherten Bereiches zur Verfügung gestellt, damit jeder die gleichen Bedingungen zum Geldverdienen hat und sich keiner einen Vorteil verschaffen kann. Das bedeutet zudem, dass du Items weder rein- noch rausnehmen kannst.

    Einkommen in der Jobfarm
    Die Preise in der Jobfarm sind so ausgelegt, dass du in einer gewissen Zeit mit jedem Item ungefähr gleich viel verdienst, momentan sind es ca. 25.000 Mark pro Stunde. Ob sich dies lohnt, musst du für dich entscheiden. Jedoch steht die übrige Wirtschaft und die Preise von Letsmine unter Schwankungen und du solltest für dich selbst überlegen, ob du ein konstantes, sicheres Einkommen willst oder auf dem freien Markt handelst. Für Pioniere ist die Jobfarm wärmstens zu empfehlen, da diese sich noch nicht so gut mit den Preisen auf dem Server auskennen und sich so ein Startkapital erarbeiten können.


    Zugang zur Jobfarm
    Um zu der Jobfarm zu gelangen, ist es am einfachsten vom Spawn aus dorthin zu laufen. Das Portal befindet sich bei Wirtschaft.


    Regeln in der Jobfarm
    Da die Jobfarm ein gesicherter Bereich ist, gelten hier zusätzliche Regeln:

    • Das Craften/Setzen von Werkzeugen, Kisten und Werkbänken ist strengstens verboten und unnötig, denn Werkzeuge sowie Setzlinge sind in der Jobfarm kostenlos erhältlich.
    • Verzauberte Werkzeuge sind ebenfalls verboten, da diese das konstante Einkommen beeinflussen und dem User einen Vorteil gegenüber anderen verschafft.
    • Die Stämme der Bäume müssen komplett (jeder Holzblock) abgebaut werden und der entsprechende Setzling zum Nachpflanzen des Baumes an dessen Stelle gesetzt werden.
    • In der Sandfarm/Obsidianfarm/Lehmfarm ist das Festklemmen von Tasten, sowie Bots zum Abbauen verboten. Das AFK-/Offlinegehen in der Sand-, Obsidian- und Lehmfarm ist nicht erwünscht, da du unter Umständen begraben wirst.
    • Beim Zuckerrohr darfst du nur die oberen zwei Blöcke abbauen, damit das Zuckerrohr nachwachsen kann. Solltest du den untersten Block abbauen, musst du ihn nachpflanzen.
    • Bei den Melonen/Kürbissen darfst du nur die Melonen/Kürbisse abbauen und nicht den Samen/Stängel. Sollte dieser kaputt gehen, musst du ihn umgehend nachpflanzen. Ebenso bei Feldern, die durch das Abbauen der Erde kaputt gegangen sind. Diese können mit Hilfe der bereitgestellten Hacke wieder hergestellt werden.
    • Bei den Kartoffeln, Karotten und Weizen muss du nach der Ernte die Felder wieder mit den entsprechenden Items nachpflanzen.


    Strafen in der Jobfarm
    Solltest du gegen eine in der Jobfarm geltenden Regel verstossen haben, wird dir beim Vollzug der Strafe automatisch das entsprechende Bußgeld von deinem Account abgezogen. Dein Kontostand kann auch ins Negative (unter 0) fallen und du musst zuerst wieder mehr als 0 Mark erarbeiten, bevor du weiter Geld ausgeben kannst!



    Regelverstöße melden
    Wenn du zum Beispiel ein Feld findest, welches nicht nachgepflanzt wurde, dann melde dies bitte umgehend einem Teamler. Sollte gerade keiner zur Verfügung stehen, kannst du mit /pe create In der Jobfarm wurde das Kartoffelfeld nicht nachgepflanzt direkt ingame das Vergehen melden und ein Teamler(in der Regel ein Supporter) wird sich zu gegebener Zeit darum kümmern.


    Anlaufstelle für Fragen zur Jobfarm
    Generell kann jeder Teamler für Fragen zur Jobfarm angesprochen werden, sollte ein Supporter online sein, meldest du dich bei ihm. Natürlich kannst du auch zuerst die Community im Hilfechat fragen, wo man meistens eine Antwort zu allgemeinen Fragen erhält.



    Ich wurde aus der Jobfarm ausgeschlossen. Wie kann ich jetzt Geld verdienen?
    Auf dem freien Markt von Letsmine kanst du Items im Handelschat (mit $) zum Verkauf anbieten oder nach Payton gehen und bei gewissen Shops Items verkaufen.

Teilen