Beiträge von MagicSweety5

    Etwas im Leben wagen. Ich glaube es kann einfach sein. Immer ruhen wir uns auf unsere Gewohnheiten aus, denn das ist es was uns Sicherheit gibt. Und doch sucht jeder nach dem Sinn des Lebens, nach dem Glück im Leben. Was ist aber, wenn man dies nichts mit Gewohnheiten, Geld oder Wissen zutun hat?
    Ich glaube man kann in jeder Lebenslage glücklich werden. Man muss nur den Mut aufbringen und darauf zugehen.
    Aber wie kann man das in einem Leben, in einem Land welches geprägt von Arbeitserfolgen ist? Um mich herum versuchen alle ein sicheres Leben zu führen, suchen sich gute Arbeit, wollen viel Geld verdienen und eine große Wohnung, um irgendwann ihre Familie versorgen zu können. Sie versuchen sich gesund zu ernähren, Sport zu machen und sich stets weiterzubilden. Was bleibt dir dann noch? Was davon ist dir wirklich wichtig?
    Wer sagt dir, dass du nicht einfach sofort deine Sachen packen kannst und weggehen kannst?
    Wenn man wirklich darüber nachdenkt sind es nur Ausreden.
    Jeder ist doch an irgendetwas gebunden, aber warum solltest du das nicht auch woanders finden?
    Du brauchst niemanden dafür, denn du bist der einzige wichtige Mensch in deinem Leben.


    Irgendwann. Irgendwann werde ich frei sein.

    Alle machen sich Sorgen. Ich versteh‘ nicht warum.
    Sie sagen ich solle Bescheid sagen wenn es mir schlecht geht. Ich versteh nicht warum.
    Sie nerven mich mit Fragen, fragen ob es mir gut geht. Ich versteh‘ nicht warum, ich sage doch jedes mal das es mir gut geht.
    Sie sagen ich solle nicht jeden Abend alleine sein. Ich versteh‘ nicht warum.
    Ich bin doch ganz normal, oder verstehe ich es nur nicht? Ich arbeite, schlafe, arbeite, schlafe.. Warum sollte es mir da nicht gut gehen. Wie sollte es mir überhaupt schlecht gehen?
    Sie fragen ob ich glücklich bin. Ich vesteh‘ nicht warum.
    Sie fragen mich ob es mir schlecht geht. Ich versteh‘ nicht warum.
    Sie fragen mich was ich vom Leben erwarte. Ich versteh‘ nicht warum.
    Ich weiß nicht ob es mir gut geht. Ich weiß nicht ob es mir schlecht geht. Ich weiß nicht ob ich glücklich bin. Ich weiß nicht was ich vom Leben erwarten kann.
    Ein normaler Tag endet. Ein weitere Brief, mit gelbem Umschlag im Briefkasten. Ich mache ihn gar nicht erst auf. Denn es ist nochnichtmal meine Schuld das der Brief diese Farbe trägt.
    Ich schließe meine Haustür auf. Der Müll stapelt sich dahinter. Ich steige drüber hinweg. Ich gehe in die Küche und nehme mir ein Glas, Jacke und Schuhe wurden bereits auf den Boden geworfen. Ich nehme die Sektflasche und gieße mir das Glas voll. Ich trinke das erste Glas direkt aus, fülle das Glas wieder auf. Aufeinmal ist die Flasche leer. Ich schaue zum Schrank und sehe noch mehr Wein- und Sektflaschen dort stehen, das erleichtert mich. Das heißt ich fühle etwas. Das ist doch gut, oder nicht?
    Ich weiß nicht was die Leute haben. Es ist doch alles ganz normal. Oder nicht?

    Auch da sind die Möglichkeiten gross.
    Hier einfach mal ein paar Vorschläge die dich eventuell interessieren könnten:
    - Jugendarbeit
    - Therapeutischer Bereich, wie Logopädie oder ergotherapie
    -Arbeitserzieher
    -Jugend-/Heimerziehung
    -Sozialpädagogik (Ist kein Beruf der nur um Kinder handelt)
    -Schulpädagogik, in deinem Fall vielleicht berufsschulpädagogik


    Das wären jetzt die ersten die mir einfallen würden. Tatsächlich kannst du im sozialen Bereich eigentlich alles studieren um mit jugendlichen und jungen Erwachsenen zu arbeiten, das kannst du sogar als Erzieher tun. Mein Vater ist Polizist, aufgrund eines Arbeitsunfall arbeitet er aber nicht mehr aktiv. Vor einem Jahr hat er Jugendliche und junge Erwachsene bis 25 mit Drogenproblemen betreut. Hat mit ihnen Ausflüge unternommen, Ihnen geholfen ein eigenes, neues Leben aufzubauen und war einfach für sie da. Und das konnte er als Beruf machen, obwohl er im pädagogischen Bereich nie gearbeitet hat. Eine bekannte hat jahrelang im altenheim gearbeitet, ist jetzt ohne spezielle ausbildung dafür schulbegleiterin. Hat jetzt nichts mit deinem Problem zutun, aber ich finde das zeigt nochmal wie gross die Möglichkeiten sind.


    Und zu der Hemmschwelle mit Behinderungen: so ging es mir am Anfang auch. Das war das einzige was ich nach meiner schule auf keinen Fall machen wollte. Ein fsj später kann ich mich von dieser Arbeit nicht mehr wegdenken. Manchmal hilft es einfach mal was zu probieren. Ich dachte am Anfang die Leute würden mich hassen wenn ich zu Rollstuhlfahrern ausversehen "Geh in dein Zimmer" sage. Ist aber tatsächlich nicht so. Ab und zu betreue ich ein 11 jähriges Kind und ich hatte echt Angst. Mittlerweile kann ich dieses Kind nur bewundern und es ist mir echt ans Herz gewachsen.

    • Ich habe nur eine sozialassistentin und altenpfleger Ausbildung :) Meine Kenntnisse beziehen sich dementsprechend eher auf den Bereich Pflege und Erzieher
    • Ich weiss nicht was du für Infos erwartest. Das pädagogische Spektrum ist extrem gross. Ich möchte zum Beispiel in ein paar Jahren Sonderschulpädagogik studieren. Du solltest dir, wenn dich dieser Bereich interessiert, ein paar Grundgedanken machen was du willst. Mit Kindern arbeiten - mit jugendlichen - mit oder ohne behinderung - Schulpädagogik oder doch eher Sozialpädagogik? Es gibt wirklich viel.

    Hideo Kojima ist der Erfinder und Entwickler der Metal Gear - Serie. Diese Spielreihe gab er nun komplett an Konami ab, beteiligt sich nicht mehr an die Produktion des neuen "Metal Gear Survive" und kümmert sich um ein eigenes, neues Projekt. Dieses Projekt hat er bereits auf der E3 angekündigt und trägt den Namen "Death Stranding" Mit einem sehr beeindruckenden Teaser kommen viele Fragen auf. Der Trailer zeigt einen nackten, digitalisierten Norman Reedus (bekannt aus The Walking Dead". Hier der Teaser:

    - Anschauen bevor du weiter liest!
    Dieser Trailer sagt nun nicht wirklich viel aus, es gibt viele Dinge die man irgendwie deuten kann, aber ein vollständiges Bild kann man nicht drauß puzzlen. Und ebenso ungenau sind Kojima's Aussagen. Es soll ein Spiel mit Action-Elementen werden war die erste, einzige richtige Aussage. In einem Interview erzählte Kojima das es Metal Gear Solid nicht unähnlich sein soll. Es soll ein Actionspiel werden, aber irgendwie anders. Kojima beruht dabei auf eine sogenannte 'Stöcke und Seile'- Theorie. "Der Stock ist das erste Werkzeug, das die Menschheit erschaffen hat, um Distanz zwischen sich und schlechte Dinge zu bringen - um sich selbst zu schützen. Das zweite Werkzeug, das die Menschheit erschaffen hat, ist das Seil. Es ist ein Werkzeug um sich Dinge zu sichern, die einem wichtig sind." Laut Kojima kommen in den meisten Actionspielen die Stöcke zu EInsatz - Er möchte die Seile zum Einsatz bringen. Aber auch die Stöcker will er nicht außer Acht lassen. Was er damit meint kann man weiterhin nur rätseln.
    Es gehen einige Gerüchte und Theorien um. Vielleicht geht es um Ailens, vielleicht um Umweltverschmutzung. Man munkelt auch das es einen Partner für den Hauptcharakter, Norman Reedus, geben soll. Und zwar Mads Mikkelsen, der Hauptdarsteller der Serie 'Hannibal'. Dies sollen Bilder auf Twitter bestätigen, wo Kojima ein Bild der Spieleproduktion postete wo ein Mann in einem Orange-Grauen Pullover im Hintergrund erkennbar ist. Kurz darauf erschien ein Bild von Mikkelsen mit einem Fan in einem, natürlich, Orange-Grauen Pullover. Der Fan traf sogar die Aussage das er Mikkelsen in Sheffield bei der Produktion eines japanischen Spiels getroffen habe. Eine Bestätigung gibt es derzeit noch nicht.
    Nun wurde veröffentlicht das Death Stranding ein Open-World Spiel werden soll, mit Online Elementen. Das Spiel soll aber auch im SIngleplayer spielbar sein und ein komplett neues Ko-Op Erlebnis bieten. Viel Tumult für ein 0815-Spiel? Aufjedenfall viele verwirrende Aussagen. Ich bin sehr gespannt was daraus wird.


    Für die Blizzard-Fans:
    Chris Metzen, ein Storyteller der in eigentlich allen Werken seine Hände im Spiel hatte, geht mit 42 Jahren in frühzeitige Rente. Mit den Worten: "Ich stehe vor einer Abzweigung auf meinem Weg. Ein neues, deutlich ruhigeres Kapitel deutet sich in meinem Leben an" verließ er Blizzard und möchte seine Energie nun seiner Familie widmen.


    Riot wird 10 Jahre alt! Und morgen gibt es Geschenke für aktive Spieler, also reinschauen!

    Naja das Hauptproblem ist einfach das sich eine FSK 18 Version nicht verkaufen wird, und wer will so ein Spiel spielen? die PETA fordert das diese brutalen Schlachtungen gezeigt werden, aber warum kann sich so ein Spiel nicht für das Gegenteil einsetzen? Ich persönlich esse nur Fleisch wo ich weiß wo es her kommt und wie es gemacht ist, warum sollte es nicht auch so gehen? So kann man den Spieler auch zum Nachdenken anregen, wenn man sich darum kümmert das die Tiere ein glückliches Leben führen usw. Dieses "Ganz oder gar nicht" wird sich nicht durchsetzen.

    ( @Cookie: Skype und TS vertragen sich nicht, vermeide am besten beides gleichzeitig am Laufen zu haben, vielleicht löst sich dadurch das Problem schon.)


    Nerven tut es wenn diese Leute 20x fragen und nicht merken das sich keiner dafür interessiert oder sie einen privat anschreiben.
    "halo bist du ein madchen wilst du skype?"


    Pudding mit oder ohne Haut?

    Ist zwar kein Spiel das ich unbedingt in meiner Sammlung haben muss, finde aber es ist trotzdem eine lustige, wenn auch kuriose News. Man kann ja von der PETA halten was man will, aber die neuste Aktion ist wieder ein Ticken übertrieben. Die PETA geht gegen den Landwirtschaftssimulatr 2017 vor. Es soll ein Schweinezucht-Feature in der Entwicklung sein und die PETA bittet durch einen öffentlichen Brief (http://www.peta.org.uk/wp-cont…r-Playstation-Footage.pdf) daraus folgende Schlachtungen so brutal zu zeigen wie, laut PETA, es in diesen Verfahren üblich ist. Der Hacken an der Sache ist das sich der Landwirtschaftssimulator wohl kaum eine FSK 18 Version rausbringen wird. Andernfalls fordert die PETA ein "veganes Spiel" ohne tierischem Nutzen. Ich warte nur noch auf die nächste, vollkommen überzogene Spiel-Parodie der PETA!


    Blizzard hat vor 18 Jahren ein Warcraft Adventure programmiert. Das Spiel wurde eigentlich auch fertiggestellt, entsprach aber laut Blizzard nicht der Standardqualität und wurde somit nie in die Läden gebracht. Jetzt veröffentlichte ein russischer Fan genau dieses Spiel und stellte dieses zum Download verfügbar. Wie er an dieses Spiel rangekommen ist ist nicht bekannt und man vermutet das dieser Spieler nicht auf legalem Wege an Warcraft Adventure: Lord of the Clans rangekommen ist. Vermutlich wird Blizzard diese wohl illegalen Downloads dann stoppen.

    Hey Leute.
    ist euch mal aufgefallen wieviel hier über alle möglichen Spiele, Konsolen und was weiß ich alles geschrieben wird, aber es keinen größeren Thread dafür gibt? Mir schon, zumindest habe ich keinen aktuellen gefunden. Deswegen schreibe ich jetzt einfach hier alles was mir über mein momentanes Lieblingsthema einfällt rein und ihr seid herzlich eingeladen eure Meinung zu schreiben, Fragen zu stellen oder weitere News zu liefern.




    Nintendo haut momentan 'ne Menge raus.
    Das kommende Thema ist etwas älter, meiner Meinung nach aber große Klasse! NES ist ein Begriff für jeden leidenschaftlichen Gamer. Die NES (Nintendo Entertainment System) ist eine 1986 in Europa erschienende Spielekonsole und die meistverkaufte weltweit. Sie ist die Mutter der heutigen Controller und gab Spielserien wie Super Mario, Kirby, The Legend of Zelda den nötigen Schubs zum Ruhm. Damals noch in schöner Pixeloptik, die auch zur heutigen Zeit nicht unbeliebt ist. Für Neueinsteiger ist die NES heutzutage nicht mehr allzu relevant, wenn man nicht auf einem 1986 hergestellten Bildschirm spielen möchte oder ein Kabelsalat durch Adapter zu basteln.
    Dies könnte sich eventuell bald ändern. Am 11. November kommt die NES Classic Mini. Günstig, kleiner und mit HDMI-Anschluss. Allerdings kommt die Mini-Konsole mit 30 vorinstallierten Spielen und anscheinend wird es nicht möglich sein weiter Spiele zu installieren. Das Positive daran ist aber das viele richtig gute Spiele vorinstalliert sind, wie zum Beispiel Final Fantasy - Und alles für 69,99€! Die offizielle Seite: https://www.nintendo.de/Versch…nment-System-1124287.html



    Eine weitere News von Nintendo.
    Eine News die wahrscheinlich viel Hate bekommen wird, aber ein wichtiger Schritt für Nintendo ist. Shigeru Miyamoto, der Papa von Mario persönlich, kam auf die Apple-Produktvorstellung und stellte das kommende Spiel "Super Mario Run" vor. Die Mariospiele rückten ja in den letzten Jahren immer mehr in den Hintergrund. Ein einfaches Spiel was Sucht-Potenzial hat wird jetzt wohl den großen Comeback bringen. Nintendo schnappt sich den momentan wohl größten Handheld-Markt. Wer gibt heutzutage schon sein Handy gerne aus der Hand? Meiner Meinung nach ein garantierter Erfolg, und es wird sicherlich auch nicht lange dauern bis das erste Mariospiel auch auf Android herauskommt und Nintendo mit weiteren Apps nachrückt.



    Von der Playstation Neo habt ihr bestimmt schon etwas gehört. Wenn ich jetzt alles darüber raushaue sprengt es wahrscheinlich den Rahmen und verscheucht alle die Angst vor langen Texten haben. Gestern gab es eine Pressekonferenz für die Neo, um alle Infos zu haben ist es am sinnvollsten den Newsticker zu lesen. Ich persönlich brauche keine PS Neo, aber macht euch eure eigenen Gedanken dazu. Hier der Link: http://www.pcgameshardware.de/…ystation-Meeting-1207005/



    Bitte bedenkt das es nur für mich relevante Themen sind die ich anspreche. Wenn ihr noch mehr zu berichten habt immer her damit!

    Ich höre eigentlich alles an Musik.


    Meine ewig haltende Lieblingsband ist schon seid 8 Jahren My chemical Romance ♥
    Jedes mal wieder Gänsehaut:


    Desweiteren höre ich vorallem momentan viel Hip Hop und RnB.


    Siehe hier:


    Höre aber auch gerne gechilltere Musik wie zum Beispiel:


    Mein Musikgeschmack ist also wirklich bunt gemixt, bis auf Schlager höre ich tatsächlich alles, auch wenn ich meist ältere Lieder bevorzuge.

    Ist schon etwas her das ich es geschaut habe, deswegen habe ich die Namen nicht mehr drauf. Im Prinzip geht es um einen Jungen der eine kochschule besucht, dort relativ schnell Freunde findet und gemeinsam mit denen Kochduelle bestreitet. Klingt langweilig, ist aber mit viel Humor zu nehmen, wobei ich die story jetzt auch nicht unspannend finde. Viele verschiedene, tolle Charaktere zum kennenlernen, und ein "bisschen" Ecchi gibt es auch.